Sport

Badminton – Der Sport, den jeder liebt

190views

Es ist schnell! Es macht Spaß! Es ist so leicht zu lernen, dass selbst Fünfjährige Freude daran haben können, es zu spielen. Badminton ist mehr als nur ein Spiel für Familien. Es bringt Sie zu den Olympischen Spielen, wenn Sie Ihr Können perfektionieren möchten!

Badminton hat jahrzehntelang die Herzen der Familie mit mehreren Generationen gefesselt, da das junge Kleinkind, das die Vorschule noch nicht erreicht hat, ebenso spielen kann wie der Großvater und sogar der Urgroßvater. Selbst Anfänger am ersten Tag können sich beim Spielen wohl fühlen.

In England spielen über 2 Millionen Menschen aktiv und regelmäßig Badminton. Durch die Kombination von Können, Geschwindigkeit und Subtilität kann man ein Top-Profi werden.

Die Werkzeuge des Badminton sind einfach: ein Federball, der oft als “Vogel” oder “Federball” bezeichnet wird, und ein Schläger, der entweder mit Darm oder synthetischer Faser bespannt ist. Der Schläger ist normalerweise ungefähr 26 Zoll lang und wiegt nur ungefähr 5 oder 5 ½ Unzen. Und Kleinkinder können mit dem gleichen Gewicht wie die Eltern umgehen – wenn ihre Hände um den Griff greifen. Die Kosten für die Ausrüstung?

Eine Packung Shuttles und Schläger kann für weniger als 10 US-Dollar pro Stück gekauft werden, oder Sie können Ihre für viel mehr nach Maß herstellen lassen. Der ‘Vogel’ ist superleicht und wiegt nur 4 bis 5 Gramm. Die vierzehn bis sechzehn Federn werden auf einer Kinderlederhaut befestigt, die dann in einen Korkkopf mit einem Durchmesser von etwa einem Zoll gesteckt wird. Die Federn verlangsamen den Vogel gegen Ende seines Fluges über das Netz.

Winterwinde halten die Badmintonliebhaber nicht auf. In der Halle mit einem Netz gespielt, ist der Sport eine ganzjährige Möglichkeit. Ein leerer Basketballplatz reicht aus, und die Spieler sind genial darin, einen verfügbaren zu finden. Die Schulen haben festgestellt, dass auch Schüler, die nicht sportlich veranlagt sind, gerne Badminton lernen und spielen können. Viele Schulen bieten Klassen vom Kindergarten bis zur High School an und verbessern so das Können, wenn die Schüler wachsen.

Die Hand-Auge-Koordination nimmt zu, ebenso wie die Tiefenwahrnehmung, Konzentration und das räumliche Bewusstsein. Ältere Schüler lernen organisatorische Fähigkeiten und Coaching-Techniken. Und nach den Schuljahren finden Erwachsene, die rund um den Globus reisen, in jeder größeren Stadt einen großen Badmintonclub.

Schnell! Das ist ein Wort, das das Spiel selbst beschreibt. Dieser kleine “Vogel” kann mehr als 100 km / h fahren. Die Spieler torkeln, drehen, springen, rennen vorwärts, rückwärts und seitwärts, während sie sich stürzen, um das Shuttle zurück auf die andere Seite zu drehen.

Die Profis werden während eines Spiels mehr als eine Meile zurücklegen und fast jeden Zentimeter des Platzes abdecken. Da sowohl das Shuttle als auch der Schläger so leicht sind, kann die geringste Drehung des Handgelenks bestimmen, wohin der Vogel fliegen wird.

Spaß! Herrlicher Spaß! Badminton bringt den Spielern viel Freude und Lachen. Wenn sie einen Schuss verpassen und der Vogel zu Boden fällt, lautet die Standardausrede: “Da ist ein Loch in meinem Schläger!”

Leave a Response

x